Englisch

 

Warum ist Englisch im Kindergarten sinnvoll?

  • Die Kinder befinden sich bis zum Alter von ca. 10 Jahren in der natürlichen Spracherwerbsphase:
  • d.h, sie sind besonders aufnahmefähig und offen für Sprachen.
  • Der spielerische, voll und ganz auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmte Spracherwerb weckt eine positive Einstellung zur Sprache.
  • Die Begegnung mit einer fremden Sprache ist zugleich die Begegnung mit einer anderen Kultur. Englisch wird im zusammenwachsenden Europa immer wichtiger.

Was für Ziele hat Englisch im Kindergarten?

  • Die Kinder sollen sich vor allem an die neue Sprache gewöhnen.
  • Die Bereitschaft, eine fremde Sprache zu verstehen, soll geweckt werden.
  • Das Selbstvertrauen der Kinder wird gefördert; dies begünstigt späteres Sprechen einer Fremdsprache ohne Hemmungen.
  • Die Kinder eignen sich englische Songs, Rhymes und Words einfach an.
  • Durch die Benutzung von Grammatikstrukturen (ohne Bewusstmachung) entwickelt sich das Sprachgefühl.

Bei uns im Kindergarten geht es darum, Englisch spielerisch, mit Spaß und ohne Druck zu erlernen.

Wir arbeiten gruppenübergreifend, d.h. in 20 Min. Abständen wird Donnerstags in Kleingruppen gearbeitet. Es gibt keine Alterseinschränkung. Die jungen Kinder können selbst entscheiden ab wann für sie der richtige Zeitpunkt ist, aktiv mitzuarbeiten.

Dialoge werden mit einer Handpuppe näher gebracht, die uns das ganze Jahr begleitet. Mit Bildkärtchen werden Wörter bzw. Phrasen spielerisch erlernt, passende Fingerspiele oder auch Lieder gesungen.
Unser Ziel ist es, die Kinder vor der Zweitsprache die Angst zu nehmen, mit einfachen Vokabeln Bekanntschaft zu knüpfen und so die Hemmung vorm Sprechen zu nehmen. Nicht das Erlernen bestimmter Vokabeln, sondern die Freude an Englisch soll im Vordergrund stehen.