Arbeiten am PC

Der Computer als Lernmittel

 

Kinder aller Altersstufen wachsen heutzutage ganz selbstverständlich mit technischen Medien auf.

 

Welche Möglichkeiten eröffnet der Computer der pädagogischen Arbeit im Kindergarten?

Gleich vorweg: Er soll das traditionelle Medienangebot oder das pädagogische Angebot an ästhetischer Primärerfahrung nicht ersetzen. Er kann es aber auf aktivierende, anregende und individuelle Herangehensweisen erlaubende Art ergänzen und vertiefen.

 

In unserem Kindergarten haben die Schulanfänger einmal in der Woche (Mittwochs) die Möglichkeit, je nach Angebot zu zweit oder alleine mit einer betreuenden Kindergartenpädagogin am Computer zu arbeiten.

Einfache Übungen mit der Maus oder kindgerechte Lernspiele – es ist für jedes Kind etwas dabei.